Berufsausbildung

Immobilienkaufmann/-frau – der Ausbildungsberuf im Überblick

Der Beruf des lmmobilienkaufmanns/der lmmobilienkauffrau ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert im Schnitt drei Jahre und kann bis auf zwei Jahre verkürzt werden. Sie wird im dualen System durchgeführt, d. h., sie findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.

Die Ausbildung zum Immobilienkaufmann zur lmmobilienkauffrau ist eine solide Basis für eine Reihe beruflicher Einsatz- und Karrieremöglichkeiten.

Das Berufsbild ist vielschichtig und komplex. Immobilienkaufleute beschäftigen sich, vereinfacht gesagt, mit allen Fragen der Wohnungs- und Gewerberaumverwaltung, -vermietung, dem Bauträgergeschäft, der Projektentwicklung und der Stadtentwicklung. Sie helfen anderen Menschen, möglichst gut zu wohnen – ob zur Miete, genossenschaftlich oder im Eigentum.

Immobilienkaufleute

  • vermieten und bewirtschaften Immobilien, 
  • erwerben, veräußern und vermitteln Immobilien, 
  • begründen und verwalten Wohnungs- und Teileigentum, 
  • entwickeln immobilienbezogene Dienstleistungen,
  • betreuen Neubau, Modernisierung und Sanierung von Immobilien,
  • entwickeln unternehmens- und kundenbezogene Finanzierungskonzepte,
  • beraten Kunden,
  • analysieren den lmmobilienmarkt und setzen Marketingkonzepte um,
  • organisieren und steuern das technische Gebäudemanagement.

Die beiden ersten Ausbildungsabschnitte enthalten Pflichtfächer, später sind Spezialisierungen und Stoffvertiefungen in Wahlpflichtfächern vorgesehen. Diese eröffnen eine größere Flexibilität und noch bessere Berufschancen nach der Erstausbildung.

Den Immokaufleuten stehen viele Türen offen:
Neben einer Beschäftigung in Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsgenossenschaften bieten sich auch attraktive Jobs bei Bauträgern, Immobilienmaklern und Verwaltungsgesellschaften an. Auch bei Grundstücksabteilungen von Banken, Bausparkassen und Versicherungen, Industrie und Handelsunternehmen sind lmmobilienkaufleute gefragt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie über den Kontakt mit der Genossenschaft. 


Die neue Azubi-Kampagne "3.0"

Mit diesem Relaunch wird die Kampagne noch mehr die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Wohnungswirtschaft – und vor allem deren Werte – in den Fokus rücken. Die aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen, der Wertewandel und die bei den Jugendlichen vorhandene Werteausrichtung gestatten die Aussagen der Kampagne nun generationenübergreifender und emotionaler zu gestalten. So wird die „Azubi-Kampagne 3.0“ – trotz Fokus auf die Jugendlichen – den Bogen hin zur gesamten Branche als attraktiven Arbeitgeber schlagen. Wie könnte man besser die berufliche Karriere in einer starken Branche starten als mit einer Ausbildung zum Immobilienkaufmann/frau in einem Wohnungsunternehmen …?

Weitere Informationen über die Inhalte und Medien der Azubi-Kampagne 3.0 erhalten Sie in der Broschüre oder auf der Website.

 

 

IMMO-AZUBI werden
Kampagnen-Infos für Unternehmen

Cindy Habrom

Referentin Veranstaltungen und Weiterbildung

0351 80701-22

0351 80701-66

habrom(at)vswg.de