Seminarangebot

 

Das Programm bietet eine Fülle an Informationen und Neuerungen aus den Bereichen: Betriebswirtschaft/Rechnungswesen/Steuern, Recht/Bestandsmanagement, Technik/Bauen/Energie, EDV, Marketing/Kommunikation, Sozial-/Gesundheitsmanagement und Führung/Ausbildung/Personal.

Fast jedes Seminar können wir für Sie auch vor Ort als Inhouse-Schulung durchführen. Daher sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie weitere Wünsche und Vorschläge haben. Gern gehen wir auf Ihre individuelle Themenstellung ein und gestalten mit Ihnen Seminare und Workshops auch in Ihrer Wohnungsgenossenschaft.

Mit unseren Seminaren wollen wir Sie unterstützen, die Herausforderungen, die vor Ihnen stehen, professionell zu meistern. Wir sind sicher: Auch für Sie und Ihr Team ist etwas dabei. Überzeugen Sie sich selbst.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Herzlich willkommen zu unseren Seminaren!


Informationen zur Fort- und Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter finden Sie hier.


Strategien und praxisorientierte Lösungen beim Kontakt mit psychisch kranken Mietern
Termin: Donnerstag, 25. Februar 2021, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

weiterlesen

Der Umgang mit psychisch erkrankten Mietern stellt oftmals eine Herausforderung dar: Sonderbares Verhalten, Konfliktbereitschaft, Hilfsbedürftigkeit, Verwahrlosung etc. Nicht nur die eigene Unsicherheit, fehlende Erfahrung oder unzureichende Handlungsstrategien im Kontakt mit Betroffenen machen das Thema schwierig, sondern auch die Vielzahl unterschiedlicher psychischer Störungsbilder.

Inhalt

•  Die häufigsten psychischen Erkrankungen, Ursachen und Behandlungsformen
     -  Depression, Angst, Schizophrenie, Sucht, Demenz
•  Soziale Auswirkungen von psychischen Erkrankungen
     -  sonderbares Verhalten, Verwahrlosung, Konfliktbereitschaft, Nachbarschaftsstreitereien, Jähzorn
•  Zusammenhang zwischen Psychischer Erkrankung, Aggression und Gewaltbereitschaft
•  Strategien, Handlungsempfehlungen und praxisorientierte Lösungen im Umgang mit psychisch Erkrankten
•  Unterstützung durch Dritte – Möglichkeiten und Grenzen
     -  Gesetzliche Betreuung, Vereine, Behörden und Ämter

Hinweis

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Referentin

Caroline Gast
Diplom Psychologin, systemische Therapeutin mit Zusatzausbildung systemisches Aggressionsmanagement, Dozentin in den Bereichen Kommunikation und Konfliktlösung, Beraterin und Supervisorin für verschiedene Unternehmen

 
Bereits ausgebucht!
Kostenübernahme bei Mietschulden, Renovierungen und Entrümpelungen
Termin: Montag, 29. März 2021, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

weiterlesen

In dem Seminar werden die rechtlichen Grundlagen der Übernahme von Mietkosten sowie den Folgekosten nach Beendigung des Mietverhältnisses (z. B. für Renovierungen und Entrümpelungen) durch die Sozialhilfeträger für sozial schwache Mieter und Mieterinnen (u. a. Hartz IV-Empfänger) dargestellt. Im Vordergrund steht hierbei die Darstellung der gesetzlichen Regelungen im SGB II sowie der dazugehörigen Rechtsprechung. Den Teilnehmern werden aber auch andere Sozialgesetze vorgestellt, mit Hilfe derer sich Mietschulden etc. finanzieren lassen. Ferner werden die Möglichkeiten der Kooperation mit den JobCentern und anderen Sozialbehörden mit Argumentationshilfen erörtert. Schließlich werden gemeinsam mit den Teilnehmern Checklisten und Musterschreiben für die tägliche Arbeit erarbeitet.

Inhalt:

•  Rechtliche Grundlagen im SGB II und SGB XII
•  Darstellung regionaler Besonderheiten anhand der Verwaltungsvorschriften
•  Erarbeiten von Checklisten und Musterschreiben
•  Kooperation mit den Grundsicherungsträgern

Hinweis:

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Referentin:

Rechtsanwältin Johanna Eyser
Fachanwältin für Sozialrecht, Rechtsanwälte und Notar Norbert Tribowski, Ilga Rapp und Johanna Eyser, Berlin

 
Hartz IV-Empfänger als Mieter
Termin: Donnerstag, 6. Mai 2021, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

weiterlesen

Sie lernen in diesem Seminar, bedürftige Mieter hinsichtlich der Möglichkeiten der staatlichen Unterstützung zu beraten. Hierbei wird es insbesondere darum gehen, welche staatlichen Leistungen zur Verfügung stehen, um Mietschulden und andere
Mietkosten zu senken.

Ferner werden wir in dem Seminar Checklisten zur besseren Beratung sowie zur Erleichterung der Kooperation mit den Sozialleistungsträgern erarbeiten. Schließlich wird es um die aktuelle rechtliche Situation zu den Bedarfen für Unterkunft und
Heizung gehen, wobei auch auf regionale Besonderheiten eingegangen werden wird.

Inhalt

•  rechtliche Grundlagen der Grundsicherung nach dem SGB II und dem SGB XII (Überblick)
•  weitere staatliche Leistungen für Grundsicherungsempfänger
•  Kosten der Unterkunft und Heizung
•  Möglichkeiten der Sicherung der Mietzinszahlungen
•  weitere Leistungen der Sozialhilfeträger „rund ums Wohnen“
•  Kooperation mit den zuständigen Behörden

Hinweis

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Referentin

Johanna Eyser
Fachanwältin für Sozialrecht
Rechtsanwälte und Notar Norbert Tribowski, Ilga Rapp und Johanna Eyser, Berlin

 
Stressmanagement im Berufsalltag: Kompetenter Umgang mit beruflichen Belastungen – Mit dem persolog Stress-Modell Stresskompetenz aufbauen
Termin: Montag, 10. Mai 2021, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

weiterlesen

Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter sind für den Erfolg der Wohnungsunternehmen wie für den einzelnen Mitarbeiter ein wichtiges Gut. Dieses Gut ist keine Selbstverständlichkeit. Dafür sprechen die Zahlen: 43 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland empfinden, dass Stress am Arbeitsplatz mit belastenden Auswirkungen in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat.

Unproduktiver Umgang mit Stress kann für die Wohnungswirtschaft ernsthafte Folgen haben. Die Verringerung der Leistungsfähigkeit, eine Zunahme von Konflikten und dauerhafte Erkrankungen der Mitarbeiter gehören zur Arbeitswirklichkeit.

Doch das muss nicht so sein. Maßgeblich dafür, ob Stress uns krank macht oder unproduktive Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft hat, ist der Umgang damit. Ein produktives und bewusstes Verhalten in Stresssituationen kann die Freude an der Arbeit und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter anhaltend stärken. Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, den produktiven Umgang mit Stress für eine positive berufliche Entwicklung zu erlernen.

Inhalt

•  Schritt für Schritt Ihren Umgang mit Stress reflektieren
•  Ihren eigenen Weg zu mehr Stresskompetenz finden
•  Arbeitsanforderungen und -belastungen souverän und unaufgeregt meistern
•  Ansätze für mehr Lebensqualität im Berufsalltag durch Work-Life-Balance entwickeln
•  Zufriedenheit am Arbeitsplatz durch produktiven Umgang mit Stress stärken

Die Inhalte erfüllen Sie mit Leben, indem Sie in dem Seminar Unterstützung erfahren

•  Stresssignale frühzeitig zu erkennen
•  Stressreaktionen zu reflektieren
•  Ressourcen im Umgang mit Stress zu erkennen und in Ihrem Kontext besser einzuschätzen
•  Stressauslösende und stressverschärfende Denkmuster zu erkennen und produktiv zu begegnen
•  Spontanentspannung einzuüben und anzuwenden
•  Fähigkeiten zur systematischen Problemlösung zu verbessern sowie
•  soziale Unterstützung zu ermöglichen.

Referent

Tom Steinborn-Henke, M.A.
steinborn interpersonale kommunikation Dresden, zertifizierter Trainer zum persolog Stress-Modell

 
Seminarkalender
  November 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
           
25
           
  Dezember 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
     
  Januar 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
       
Mittwoch, 25/11/2020

Cindy Habrom

Referentin Veranstaltungen und Weiterbildung

0351 80701-22

0351 80701-66

habrom(at)vswg.de