Seminarangebot

 

Das Programm bietet eine Fülle an Informationen und Neuerungen aus den Bereichen: Betriebswirtschaft/Rechnungswesen/Steuern, Recht/Bestandsmanagement, Technik/Bauen/Energie, EDV, Marketing/Kommunikation, Sozial-/Gesundheitsmanagement und Führung/Ausbildung/Personal.

Fast jedes Seminar können wir für Sie auch vor Ort als Inhouse-Schulung durchführen. Daher sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie weitere Wünsche und Vorschläge haben. Gern gehen wir auf Ihre individuelle Themenstellung ein und gestalten mit Ihnen Seminare und Workshops auch in Ihrer Wohnungsgenossenschaft.

Mit unseren Seminaren wollen wir Sie unterstützen, die Herausforderungen, die vor Ihnen stehen, professionell zu meistern. Wir sind sicher: Auch für Sie und Ihr Team ist etwas dabei. Überzeugen Sie sich selbst.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Herzlich willkommen zu unseren Seminaren!


Informationen zur Fort- und Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter finden Sie hier.


Wirtschaftliche Aspekte bei Inspektionen und Wartungen haustechnischer Anlagen
Termin: Mittwoch, 9. Oktober 2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

weiterlesen

Wichtig für Verwaltungen ist, dass mögliche Schäden, Mängel und Gefahrenquellen an der Mietsache rechtzeitig erkannt, darüber berichtet und diese beseitigt werden. Es müssen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik sowohl Inspektionen als auch Wartungen der haustechnischen Anlagen erfolgen. Diese sollte angemessen erfolgen. Ableitend aus einer wirtschaftlichen Instandhaltung sollte nicht „übertrieben“ werden. Anhand von praktischen Fallbeispielen wird die richtige Vorgehensweise im Seminar vermittelt, wieviel Wartungen tatsächlich notwendig sind respektive was kann, was muss!

Inhalt

-    Betrieb der Trinkwasserinstallationen
     -   Aktueller Stand zu Gesetzen und Verordnungen für die Trinkwasserinstallation insbesondere der TrinkwV
     -   Stagnierendes Wasser bei Leerstandswohnungen
     -   Maßnahmen zur Vermeidung der Legionellenbildung
     -   Inspektion und Wartung von Trinkwasseranlagen
-    Betrieb der Gasinstallationen
     -   Neue Normen und Richtlinien
     -   Manipulation in der Gasinstallation eingrenzen
     -   Kontrollen der Gasanlagen
-    Betrieb der Elektroinstallationen
     -   Anforderungen an Wohnungsunternehmen
     -   Wann ist der sogenannte E-Check erforderlich, auch in vermieteten Wohnungen?
-    Betrieb von Heizungsanlagen
     -   Wartungsintervalle
     -   Mögliche Energieeinsparungen
-    Betrieb von Aufzugsanlagen
     -   Notwendige Kontrollen auch durch den Hausmeister
     -   Richtiges Dokumentieren
     -   Betriebs-respektive Kontrollbücher führen

Hinweis

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

 
Bestandsimmobilien ökonomisch und ökologisch optimieren
Termin: Mittwoch, 13. November 2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

weiterlesen

Bei nahezu jedem Gebäude sind Potenziale vorhanden, um die Immobilie mit geringinvestiven Maßnahmen energieeffizienter zu machen. Gründe dafür sind u. a. die veraltete Anlagentechnik und die unzureichende energetische Bauphysik. Sie erhalten im Seminar die Informationen, wie eine Anlagentechnik optimiert werden kann und erhalten somit ein Imagegewinn, wie über den Lebenszyklus einer Immobilie hinweg auch finanzielle Einsparungen langfristig gewinnbringend sind.

Welche Maßnahmen in der Baukonstruktion möglich sind, wird anschaulich durch praktische Beispiele vermittelt. Nachweislich ist aber eine vollumfassende Sanierung (Anlagentechnik und Baukonstruktion) als Best Chase zu bezeichnen. Anhand von praktischen Fallbeispielen wird die richtige Vorgehensweise im Seminar vermittelt.

Inhalt

-    Heizungsanlagen
     -   Anforderungen der aktuellen EnEV zur Anlagentechnik
     -   Muss es immer gleich ein neuer Heizkessel oder Wärmetauscher sein
     -   Warum die Heizungspumpen so bedeutsam sind
     -   Rohrverteilungssysteme und Dämmmaßnahmen
     -   Heizkörperventile und Heizkörper
     -   Der hydraulische Abgleich
-    Warmwasserbereitung
     -   Energieeinsparung versus Trinkwasserhygiene
     -   Gesetzliche Anforderungen zur Warmwasserbereitung
     -   Betriebsarten der Warmwasserbereitung
     -   Optimierung der Warmwasseranlagen
-    Baukonstruktion
     -   Richtige Dämmmaßnahmen der Gebäudehülle ohne HBCD
     -   Innendämmungen und deren mögliche Folgen
     -   Sanieren oder erneuern von Fenstern
     -   Mögliche Schimmelpilzbildung nach einer Sanierung

Hinweis

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

 
Seminarkalender
  September 2019  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
           
18
           
  Oktober 2019  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
     
  November 2019  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
       
 
Mittwoch, 18/09/2019

Cindy Habrom

Referentin Veranstaltungen und Weiterbildung

0351 80701-22

0351 80701-66

habrom(at)vswg.de