SEMINARANGEBOT

Das Bildungsangebot des VSWG bietet eine Fülle an Informationen und Neuerungen aus den Bereichen Betriebswirtschaft/Rechnungswesen/Steuern, Recht/Bestandsmanagement, Technik/Bauen/Energie, EDV, Marketing/Kommunikation, Sozial-/Gesundheitsmanagement und Führung/Ausbildung/Personal.

Mit unseren Seminaren wollen wir Sie unterstützen, die Herausforderungen, die vor Ihnen stehen, professionell zu meistern. Wir sind sicher: Auch für Sie und Ihr Team ist etwas dabei. Überzeugen Sie sich selbst.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Herzlich willkommen zu unseren Seminaren!

Informationen zur Fort- und Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter finden Sie hier.

18.04.2024 RECHT / BESTANDSMANAGEMENT

Mietkaution, Vermieterpfandrecht, Räumungsvollstreckung - Das! Praxisseminar zur Forderungssicherung, Verwertung und Beitreibung

Termin:

Donnerstag, 18. April 2024 , 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Weiterlesen

Das Seminar bietet praxisorientierte Informationen über regelmäßig wiederkehrende
Problemstellungen im Bereich der Abwicklung von Mietverhältnissen.

Sowohl die Forderungssicherung als auch das Vollstreckungsrecht mit Blick auf die Räumung
von Wohn- und gewerblichen Flächen werden unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung
ausführlich erörtert.

Das Vermieterpfandrecht – im Wohnraummietrecht eher eine Randerscheinung, muss
dennoch über seine Grundzüge hinaus beherrscht werden, um unnötigen Rechtsstreit zu vermeiden.

INHALT

• Forderungssicherung
  - Vereinbarung einer Mietsicherheit (AGB-Klausel, Formulierungsfehler)
  - Bürgschaftsvereinbarung mit den Eltern
  - Vermieterpfandrecht im Wohn- und Gewerberaumietrecht
  - Pfandrecht der Wohnungsgenossenschaft – statuarische Regelungen
  - Sicherungsmöglichkeiten wegen Umbauten der Mietsache und
    Betriebskostennachzahlung
  - Die zusätzliche Sicherheit nach § 554 BGB (Barrierereduzierung)
• Sicherheitenverwertung
  - Zugriff auf die Mietsicherheit während und nach dem Mietverhältnis
  - Inanspruchnahme der Bürgen
  - Vermieterpfandrecht richtig verwerten; Haftungsfallen
  - Das statuarische Pfandrecht bei Insolvenz des Genossenschaftsmitglieds
• Forderungsbeitreibung und Räumungsvollstreckung
  - vor Titulierung:
    - Ratenzahlungsvereinbarung richtig und vollständig formulieren
    - Tod des Mieters: Wann die Titulierung gegenüber Erben keinen Sinn macht
      (Nachlassinsolvenz, Dürftigkeitseinrede, Inventarerrichtung)
  - nach Titulierung:
    - Zahlungsvereinbarung direkt/über Gerichtsvollzieher
    - Vollstreckung nach Vermögensauskunft
    - Räumungsvollstreckung:
    - Berliner Räumung oder beschränkte Vollstreckung nach § 885a ZPO

HINWEIS

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Referent

Mario Viehweger
Fachanwalt für Erbrecht, Partner der Kanzlei Hirsch, Thiem & Collegen Rechtsanwälte, Dresden