SEMINARANGEBOT

Das Bildungsangebot des VSWG bietet eine Fülle an Informationen und Neuerungen aus den Bereichen Betriebswirtschaft/Rechnungswesen/Steuern, Recht/Bestandsmanagement, Technik/Bauen/Energie, EDV, Marketing/Kommunikation, Sozial-/Gesundheitsmanagement und Führung/Ausbildung/Personal.

Mit unseren Seminaren wollen wir Sie unterstützen, die Herausforderungen, die vor Ihnen stehen, professionell zu meistern. Wir sind sicher: Auch für Sie und Ihr Team ist etwas dabei. Überzeugen Sie sich selbst.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Herzlich willkommen zu unseren Seminaren!

Informationen zur Fort- und Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter finden Sie hier.

24.04.2024 TECHNIK / BAUEN / ENERGIE Online

Online-Seminar: Einsatz von erneuerbaren Energien und Mieterstrom

Termin:

Mittwoch, 24. April 2024 , 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Weiterlesen

Viele Dächer weisen gute Voraussetzungen für die Installation von PV-Anlagen auf. Mehrere
Millionen Wohnungen und Gewerbeobjekte in Deutschland könnten allein durch PV-Strom versorgt
werden. Daneben kann Strom vor Ort in BHKW produziert werden. Es ergeben sich signifikante
Möglichkeiten zur Energieeinsparung, deren Hebung auch von der Politik zunehmend unterstützt
wird, was mit der Behebung bisher bestehender Hindernisse einhergehen soll. Die Möglichkeit der
Veräußerung des eigenproduzierten Stroms an den Mieter erhöht die Attraktivität von
Wohnquartieren insbesondere für klimaschutzbewusste Mietinteressenten, zudem ergeben sich
Möglichkeiten der Sektorkoppelung.

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die relevanten gesetzlichen Grundlagen im EEG,
KWKG und EnWG sowie die zu beachtenden steuerrechtlichen Regelungen und die mit der
Stromlieferung an den Mieter verbundenen mietrechtlichen Aspekte. Zudem werden alternative
Ausgestaltungen im Hinblick auf fortbestehende Hemmnisse erörtert.

INHALT

• Was ist Mieterstrom?
• Anwendung auch in Wohnungseigentumsanlagen
• Überblick zu den maßgeblichen Rechtsgrundlagen
• Energiespeicher
• Mieterstrom und Elektromobilität
• bisherige rechtliche Hemmnisse, insbesondere drohender Verlust des Gewerbesteuerprivilegs
  und umfassende energiewirtschaftsrechtliche Verpflichtungen des Betreibers
• Anrechnung für Einsatz erneuerbarer Energie im Neubau nach GEG
• verpflichtender Einsatz durch Landesgesetze?
• Besonderheiten und Voraussetzungen der Förderung nach EEG
  - räumliche Nähe von Produktion und Verbrauch
  - neue Impulse durch Quartiersansatz?
  - Höhe der Förderung (EEG-Zuschlag)
  - Voraussetzungen für Messung und Abrechnung
  - Zulässigkeit des Lieferkettenmodells, Mieterstrom-Contracting
• Besonderheiten und Voraussetzungen der Förderung nach KWKG
  - Vorteile von BHKW
  - Höhe der Förderung (KWK-Zuschlag)
• Auswirkungen der gesetzlichen Vorgaben auf die Gestaltung des Mietverhältnisses
  - Koppelungsverbot
  - Vorgaben für den Mieterstromvertrag
  - verbleibende Gestaltungsmöglichkeiten

HINWEIS

Dieses Seminar ist zur Weiterbildung von Wohnimmobilienverwaltern gemäß § 15 b Abs. 1 MaBV geeignet.

Referentin

Beate Heilmann
Rechtsanwältin, Dozentin Aus- und Weiterbildung, Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Heilmann Geyer Kühnlein Rechtsanwälte, Berlin